Selkupisch Korpus

Selkupisch-Korpus

Das Korpus beinhaltet Audioaufnahmen sowie deren zeit-alignierte, annotierte und glossierte Transkripte des Selkupischen und ist in der Version 2.0 unter Open-Access-Bedingungen zugänglich.

Es entstand im Rahmen des INEL-Teilprojekts Selkupisch (Laufzeiten: I 2016-2019 und II 2019-2021) und leistet einen entscheidenden Teil zur Beschreibung und Analyse wenig dokumentierter indigener Sprachen des nordeurasischen Areals.

Das Korpus besteht aus Texten des Archives von Angelina Ivanovna Kuzmina, welches im Rahmen von Erhebungen Kuzminas im Zeitraum zwischen 1962 und 1977 im gesamten Selkupischen Sprachareal entstand. Das Archiv wurde vom Institut für FinnoUgristik/Uralistik der Universität Hamburg übernommen.

Die Mehrheit der Texte im Korpus stammt aus dem handschriftlichen Teil des Archivs, weitere Texte wurden auf der Grundlage der Audioaufnahmen Kuzminas im Rahmen von INEL transkribiert und aufbereitet.

Audioaufnahmen Kuzminas wurden von folgenden Sprecherinnen des Selkupischen transkribiert und übersetzt:

Weitere Verweise auf Beiträge bei der Sammlung, Transkription und Analyse einzelner Texte finden sich in der Dokumentation und den Metadaten des Korpus.

Einen zusätzlichen Einstiegspunkt in das Kuzmina Archiv bietet ein Dashboard mit Such- und Visualisierungskomponenten.

Zugang

Cite

Brykina, Maria; Orlova, Svetlana; Wagner-Nagy, Beáta. 2021. “INEL Selkup Corpus.” Version 2 .0. Publication date 2021-12-31. https://hdl.handle.net/11022/0000-0007-F4D9-1. Archived at Universität Hamburg. In: The INEL corpora of indigenous Northern Eurasian languages. https://hdl.handle.net/11022/0000-0007-F45A-1

Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap